Gruppenbild der Siegerschule aus Greifswald

Der Deutsche Schulpreis 2018

Foto: Max Lautenschläger Die Gewinner stehen fest: Das Evangelische Schulzentrum Martinschule in Greifswald erhält den mit 100.000 Euro dotierten Deutschen Schulpreis 2018. Fünf weitere Preise in Höhe von je 25.000 Euro gehen nach Bremen, Mengerskirchen, Hannover, Münster und Bochum.
 

Aktuelle Meldungen

Das Deutsche Schulportal Vorschaucollage

Wo gute Ideen Schule machen: Das Deutsche Schulportal

Seit Anfang Mai hat Schule eine neue Plattform: Das Deutsche Schulportal bietet Wissen, Inspiration und Diskussion rund um die Themen Schulpraxis, Bildungspolitik und Wissenschaft.
Uta_Micaela_Duerig_220_147.jpg

"Der größte Schatz des Deutschen Schulpreises ist das Wissen der Preisträgerschulen"

Im Interview spricht Uta-Micaela Dürig, stellvertretende Vorsitzende der Geschäftsführung der Robert Bosch Stiftung, über Inklusion, Bildungspolitik und darüber, wie Schulen vom Deutschen Schulpreis profitieren können.
DSP_Videos_Teaser_220x145.jpg

Die Qualitätsbereiche als Wegweiser für Schulen

Was macht eine Schule zur besten Schule Deutschlands? Die sechs Qualitätsbereiche des Deutschen Schulpreises sind nicht nur Auswahlkriterien, sondern auch Wegweiser für Schulen. Im Interview sprechen Mitglieder der Jury und Vorjury über die Bereiche, aktuelle Erkenntnisse und Best-Practice.

Stimmen zum Schulpreis

 
"Überall in Deutschland gibt es Schulen mit hervorragendem Unterricht. Der Deutsche Schulpreis unterstreicht dies: Er prämiert Schulen, deren Unterrichtskonzepte besonders innovativ und exzellent sind."


Dr. Angela Merkel, Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland

Die neuesten Videos

Publikationen

Publikationen der Robert Bosch Stiftung



Robert Bosch Stiftung (Hg.)

Themendossier Zugang zu Bildungseinrichtungen für Flüchtlinge

Das "Themendossier Zugang zu Bildungseinrichtungen für Flüchtlinge: Kindertagesstätten, Schulen und Hochschulen" ist die zweite Publikation der Robert Bosch Expertenkommission zur Neuausrichtung der Flüchtlingspolitik. Im Frühjahr 2016 legte die Kommission einen Abschlussbericht vor.

Robert Bosch Stiftung (Hg.)

Profile

The Robert Bosch Stiftung: who we are, where we come from, and how we work. Englisches Profil der Stiftung.

Robert Bosch Stiftung (Hg.)

Themendossier Sprachvermittlung und Spracherwerb für Flüchtlinge

Das Themendossier "Sprachvermittlung und Spracherwerb für Flüchtlinge: Praxis und Potenziale außerschulischer Angebote" bildet den Auftakt einer Reihe von Veröffentlichungen der Robert Bosch Expertenkommission zur Neuausrichtung der Flüchtlingspolitik. Das Themendossier greift aktuelle Fragen und Entwicklungen zum Thema Sprache auf, um daraus Handlungsempfehlungen und Reformvorschläge für die deutsche Flüchtlingspolitik zu entwickeln.

Robert Bosch Academy (Hg.)

Die Welt im 21. Jahrhundert

Sonderveröffentlichung der Robert Bosch Academy in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung vom 22. November 2015. Die Beilage enthält Beiträge der Richard von Weizsäcker Fellows der Robert Bosch Academy. Im Mittelpunkt stehen u. a. außenpolitische Themen wie die Konflikte im Nahen Osten und die aktuelle Flüchtlingskrise.

Jutta Aumüller, Priska Daphi, Celine Biesenkamp

Die Aufnahme von Flüchtlingen in den Bundesländern und Kommunen

Behördliche Praxis und zivilgesellschaftliches Engagement.

Die vorliegende Expertise bietet einen umfassenden Einblick in die behördliche Praxis der Kommunen im Umgang mit Flüchtlingen und Asylsuchenden. Im Spannungsfeld bundesgesetzlicher und föderaler Vorgaben und der Reaktionen der lokalen Bevölkerung werden Gestaltungsmöglichkeiten und Handlungsspielräume der Kommunen aufgezeigt. Durch die Analyse verschiedener Formen der Wohnunterbringung, der Einbeziehung der lokalen Bevölkerung und der Unterstützung zivilgesellschaftlicher Initiativen wird deutlich, unter welchen Bedingungen die Integration von Flüchtlingen in den Kommunen gelingen kann.

European Council on Foreign Relations (Hg.)

What does India think?

In der Essay-Sammlung entwerfen 16 namhafte indische Autoren ein Panorama der aktuellen wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Stimmungs- und Interessenlage in Indien.

Initiiert wurde die Publikation von European Council on Foreign Relations und Robert Bosch Stiftung.

Robert Bosch Stiftung (Hg.)

Chamisso (Nr. 13, 2015)

Das Magazin zum Adelbert-von-Chamisso-Preis. Aus dem Inhalt:

- "Nach der Körperpflege kommt sofort die Sprachpflege", Zehra Çıraks verschiedenste Schreibwerkstätten

- Rückhaltlos und rücksichtslos gegen sich selbst, Natascha Wodin zum 70. Geburtstag

- Am Rand der Welt, Ulrike Ottingers aufwendige Recherche für ihren Film "Chamissos Schatten"

Robert Bosch Stiftung (Hg.)

Das Magazin "Stadt" (19/2015)

Das Magazin der Robert Bosch Stiftung. Ausgabe vom Oktober 2015 zum Thema "Stadt" u.a. mit diesen Beiträgen:

- Ein Platz an der Sonne - Anwohner und engagierte Bürger bringen gemeinsam neues Leben auf den Athener Varvakeios-Platz.

- Städte müssen einen Weg finden, sie selbst zu sein - im Gespräch mit Städteforscher Charles Landry.

- Menschen nehmen, wie sie sind - Flüchtlingsheim, Hotel und Kunstateliers unter einem Dach.

- Städte sind Opfer und Täter - ein Essay von Professor Hans Joachim Schellnhuber

Robert Bosch Stiftung (Hg.)

Palliative Praxis - Kompetenz und Sorge für alte Menschen am Lebensende

Mehr als zehn Jahre hat sich die Robert Bosch Stiftung der Verbesserung des Lebensendes schwerstkranker und sterbender Menschen gewidmet. Die Publikation fasst die Ansätze und Ergebnisse zusammen.

Centrum für soziale Investitionen und Innovationen Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Hg.)

Learning from Partners - Gesamtreport 2015

Das Forschungsprojekt Learning from Partners erhebt ein systematisches und umfassendes Feedback unter den Partnern von Stiftungen. Nach der Pilotstudie
aus dem Jahr 2012 präsentiert der Gesamtreport 2015 die Ergebnisse der zweiten Erhebungswelle.